Ausbildungsstandards

Living Buddha erfüllt die strengsten Richtlinien „RYS 500“ des internationalen Yogaverbands Yoga Alliance® (USA/Europa). Wir sind dort als „International Registrierte Yogaschule RYS 500 / Advanced Yoga Teaching“ eingetragen. Yoga Alliance® ist der grösste und bedeutendste Yogaverband der Welt. Daher sind wir auch in der Lage, internationale Yogadiplome auszustellen, die weltweit einen grossen Stellenwert haben.

Dein Yogadiplom ist sowohl in der Schweiz, als auch auf der ganzen Welt anerkannt.

Was sind Deine Vorteile?

Yoga Alliance® hat es sich zur Aufgabe gemacht alle Yogabereiche auf ein qualitativ sehr hohes Niveau zu bringen. Die Yoga Ausbildungen wurden standardisiert und unter strenge Überwachung gestellt. So kann die Yoga Lehrer Ausbildung YTT-200 nur durch einen Yogalehrer unterrichtet werden, der mindestens Advanced Yoga Teacher bei Yoga Alliance® ist und mindestens 2‘000 Stunden Unterrichtserfahrung nachweisen kann. Dazu kommen verschiedene Spezialausbildungen.

Bei Schulen, wie Living Buddha, die eine Advanced Yoga Ausbildung anbieten (YTT-500/RYS 500) muss der Hauptverantwortliche Yogalehrer eine Unterrichtserfahrung von nachweislich 5‘000 Stunden mit diversen Zusatzausbildungen haben. Er ist als E-RYT-500 bei Yoga Alliance® registriert. Experienced Registered Yoga Teacher / Master Trainer. Um E-RYT 500 zu werden ist man ungefähr 10 Jahre hauptberuflich Yoga-Ausbilder.

Diese hohen Auflagen schützen Dich als Schüler und bieten Dir eine sichere Möglichkeit Dich zum Yogalehrer ausbilden zu lassen. Jede Yogaschule/Arbeitgeber kann nach Deiner Ausbildung sofort ersehen, was Du gemäss offiziellem Ausbildungsprogramm von Yoga Alliance® gelernt hast und mitbringst.

Hast Du Fragen, dann nutze bitte unser Kontaktformular. Weiterführende Informationen zu den Ausbildungen findest Du auch unter www.yogaalliance.org.