Die Richtlinien von Living Buddha

Diese simplen Regeln sollen es vereinfachen, sich in den Yoga Klassen und Ausbildungen zurechtzufinden und wohl zu fühlen, damit der Besuch für alle zum harmonischen Gruppenerlebnis werden kann. – Namaste

Komm ein paar Minuten früher

Sei immer etwas früher da, damit Du Dich in Ruhe auf die Klasse vorbereiten kannst und genügend Zeit vorhanden ist Dich umzuziehen. Hektik kreiert Stress!

Keine Handys im Studio

Living Buddha ist eine Handy freie Zone. Bitte schalte Dein Handy vor dem Unterricht aus.

Komm nicht mit vollem Magen zur Klasse

Versuche vor den Klassen für etwa zwei Stunden nichts Grosses zu essen, Dein Körper wird es Dir danken und die Klassen werden müheloser erscheinen.

Kein Essen und Getränke im Studio

Bring kein Essen und keine Getränke ins Studio und hilf uns somit das Studio sauber zu halten. Wasser in Pet-Flaschen ist erlaubt, um Dich während den Klassen zu erfrischen.

Betretet den Yoga Raum ruhig

Unser Yoga Raum ist ein Ort der Ruhe und Inspiration, behandle ihn mit Respekt. Tritt in Ruhe ein. Limitier Gespräche auf ein Minimum.

Kauf Dir eine eigene Yoga Matte

Matten stehen zur Verfügung. Wir empfehlen jedoch eine eigene Matte zu kaufen (hygienischer).

Yoga ist kein Leistungssport

Yoga ist eine persönliche Lebensphilosophie, bei welcher es darum geht, sich selbst Gutes zu tun, abschalten zu lernen und im eigenen Tempo zu Arbeiten. Genehmige Dir die Zeit, die es braucht in den Übungen zu wachsen und vergleiche Dich nie mit den anderen Teilnehmern der Klasse. Schaue zu Dir und nicht zu Deinen Nachbarn.

Sag deinem Lehrer wenn du verletzt bist

Informiere die Lehrer, wenn Du verletzt bist oder Schmerzen hast.

Keine Unruhe

Um Unruhe zu vermeiden, bitten wir Dich bei Entspannungen, Meditationen und Pranayama keinerlei Störungen zu verursachen.

Respekt gegenüber dem Lehrer

Sei respektvoll und folge den Anweisungen des Lehrers.

Respekt gegenüber Deinen Mitschülern

Sei respektvoll gegenüber Deinen Mitschülern. Akzeptiere andere Standpunkte und Meinungen.

Mithilfe beim Unterricht

Versuche im Sinne von Karma-Yoga mitzuhelfen.

Reklamationen

Wende Dich bei Unklarheiten und Unzufriedenheit umgehend an Deinen Lehrer. Belaste Deine Mitschüler nicht mit Deinen Themen. Versuche Deine Worte höflich und mit Respekt zu formulieren.

Gehe den Yogaweg

Wenn Du in einem Yogastudio bist gelten die Regeln der Yogaphilosophie, passe Dein Verhalten dementsprechend an.

Wir danken Dir!